gegründet 1918 in Wittenberg

Kongress für Lutherforschung

Kongress für Lutherforschung 2022

Vom 14. bis 19. August 2022 findet an der California Lutheran University in Thousand Oaks, ca. 70 Kilometer nördlich von Los Angeles, der 14. Internationale Kongress für Lutherforschung unter dem Titel »Word and World – Wort und Welt. Luther across borders« statt. Er stellt die alte Frage nach der Bedeutung des Wortes in Luthers Theologie neu, indem er sie konsequent kontextualisiert. An den vier Kongresstagen geht es um das Wort Gottes im Verhältnis zu Sprache, Kirche, Gesellschaft und Kreativität. Jeder dieser Themenblöcke wird zunächst in einem Hauptvortrag historisch verankert und in seinen Kontext im Reformationsjahrhundert gestellt. Darauf bieten weitere Hauptvorträge jeweils eine grundsätzliche Reflexion der Bedeutung des Themas in Luthers Theologie und schließlich eine Kontextualisierung in der vielfältigen Gegenwart. So werden historische, systematische und praktische Perspektiven auf das Wort Gottes bei Luther in eine produktive Spannung gesetzt, die, fünf Jahre nach dem großen Jubiläum, neu über Grundlagen und Möglichkeiten der reformatorischen Theologie nachdenken lässt. Außer den Hauptvorträgen werden zahlreiche Seminare angeboten, die ausdrücklich die aktive Teilnahme aller Beteiligten voraussetzen und die Möglichkeit zum gemeinsamen Quellenstudium eröffnen. Wie üblich können an einem Vormittag auch in Short Papers eigene laufende Forschungsprojekte vorgestellt werden.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.callutheran.edu/mission-identity/luther-congress-2022/

 

letzte Änderung: 23. September 2020