gegründet 1918 in Wittenberg

Reformation und Toleranz

Die Reformation hat unsere Welt verändert, nicht nur Theologie und Kirchen. Welche Bedeutung hat die Reformation für den Toleranzgedanken und die geübte Toleranz in Kirche und Gesellschaft gehabt? Welche positiven Impulse gingen von ihr aus, wo hat sie Entwicklungen behindert?


Die Tagung beleuchtet das Problem aus historischer, rechtsgeschichtlicher und theologischer Perspektive, auch am Beispiel der Geschichte der Hugenotten in Hessen-Kassel.

Einladung und Programm als PDF

 Programm

Freitag, 20. September 2013
14.00 Uhr   
Ankommen und Kaffee
14.30 Uhr
Begrüßung
Direktor Karl Waldeck

Prof. Dr. Dr. Johannes Schilling
15.00 Uhr Religionsfrieden und Toleranz
Prof. Dr. Armin Kohnle, Leipzig
16.30 Uhr
Religiöse Toleranz im Zeitalter der Aufklärung

Prof. Dr. Christopher Spehr, Jena
18.00 Uhr Abendessen
19.30 Uhr Der Psalter zwischen den Konfessionen
Vortrag mit gemeinsamem Singen
Prof. Dr. Dr. Johannes Schilling
Samstag, 21. September 2013
8.00 Uhr
Frühstück
8.45 Uhr
Bloßes Ignorieren ist noch keine Toleranz
Andacht
Direktor Karl Waldeck
9.30 Uhr
Religiöse Verbindlichkeit und Toleranzforderung – Zur Pluralismusfähigkeit des christlichen Glaubens

Prof. Dr. Notger Slenczka, Berlin
10.30 Uhr Stehkaffee/-tee
11.00 Uhr
Toleranz, Neutralität, Nichtidentifikation, Indifferenz – Im Irrgarten
juristischer Begriffserklärung

Prof. Dr. Heinrich de Wall, Erlangen
12.30 Uhr Mittagessen
14.00 Uhr Mitgliederversammlung der Luther-Gesellschaft e.V.
15.30 Uhr Kaffeetrinken im Foyer/Gästehaus
16.00 Uhr

 

Abfahrt nach Bad Karlshafen

• Besichtigung des Hugenottenmuseums
• Abendandacht in der Stephanuskirche Rückfahrt nach Hofgeismar
20.00 Uhr Hugenottisches Buffet
Sonntag, 22. September 2013
10.00 Uhr
Gottesdienst
in der Neustädter Kirche

Predigt: Bischof Prof. Dr. Martin Hein, Kassel
 Programmänderung vorbehalten

Hinweise

Tagungsort    
und Übernachtung
      
Evangelische Tagungsstätte Hofgeismar, Gesundbrunnen 8, 34369 Hofgeismar

Das Tagungssekretariat ist am Anreisetag von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr erreichbar.

Bei Ankunft außerhalb dieser Zeit wird um Nachricht gebeten: Tel.: 05671/881-200;
Fax: 05671/881-203.
Kosten
€ 182,00 (inkl. Tagungsbeitrag/Vollverpflegung/ Einzelzimmer )
€ 170,00 (inkl. Tagungsbeitrag/Vollverpflegung/ Zweibettzimmer )
€ 116,00 (inkl. Tagungsbeitrag/Verpflegung o. Frühstück)

€ 60,00 Tagungsbeitrag
 
SchülerInnen, Studierende/Auszubildende bis 35 Jahre erhalten 50% Ermäßigung.
Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet.

Die Tagungskosten sind bei Anreise zu begleichen (EC-Karte möglich).
Alle Preise werden aus kirchlichen Mitteln subventioniert. Weitere Ermäßigungen können aus sozialen Gründen nur in Ausnahmefällen gewährt werden.

Anmeldeschluss 13. September 2013
Anmeldung an
Evangelische Akademie, Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar;
Fax: 05671/881-154
E-Mail: ev.akademie.hofgeismar@ekkw.de
Internet: www.akademie-hofgeismar.de
 
Tagungsnummer: 13041

Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht.

Bei Eingang einer Abmeldung Ihrerseits später als 10 Tage vor Tagungsbeginn erlauben wir uns, Ihnen 50 % der gebuchten Leistungen in Rechnung zu stellen.

Details zur Tagung

Ort:Hofgeismar
Beginn:20. September 2013
Ende:22. September 2013

letzte Änderung: 26. September 2013